Dienstbarkeit

Sinnverwandter Begriff: Servitut

Dienstbarkeit ist ein beschränktes dingliches Nutzungsrecht an einer fremden Sache. Die Eigentümerin/der Eigentümer dieser Sache ist verpflichtet, etwas zu dulden oder zu unterlassen. Die/der Berechtigte ist zu schonender Ausübung verpflichtet.

Dienstbarkeiten können ersessen werden oder infolge der Nichtausübung verjähren.

Beispiel

Letzte Aktualisierung: 11. April 2022

Für den Inhalt verantwortlich: oesterreich.gv.at-Redaktion